Häufig gestellte Fragen
Elite ScreensElite ScreensElite Screens

Häufig gestellte Fragen

Bestellungen

Aus Ihrem Warenkorb

Ausgewählte Projektionen Beamer-Leinwände , die zu Ihrem Warenkorb hinzugefügt wurden, bleiben dort für die Dauer Ihrer aktiven Sitzung.

Sie können während einer einzigen Online-Einkaufssitzung unbegrenzt viele Kreationen kaufen.

 

Ihr erster Kauf

Alle Kreationen, die eine Schaltfläche "IN DEN WARENKORB/IN DIE TASCHE" aufweisen, können je nach Verfügbarkeit online gekauft werden.

Wenn Sie Ihre Auswahl getroffen haben, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche "In den Einkaufswagen", um das Produkt in Ihren Einkaufswagen zu legen.

Wenn Sie bereit sind, Ihre Bestellung abzuschließen, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche "Zur Kasse": Sie werden dann durch den Bestellvorgang geführt. Sie können Produkte aus Ihrem Warenkorb entfernen, indem Sie auf "Löschen" klicken. 

Um Ihren Einkauf abzuschließen, müssen Sie ein Konto erstellen oder sich bei Ihrem bestehenden Konto anmelden oder als Gast zur Kasse gehen.

Wenn Sie Ihre Bestellung vollständig überprüft haben, klicken Sie auf der Website auf die Schaltfläche "Bestellung bestätigen und aufgeben", um Ihre Bestellung aufzugeben.

Von Ihrem Wunschzettel

Wenn Sie Ihre Kreationen speichern möchten, um sie zu einem späteren Zeitpunkt zu konsultieren, oder wenn Sie sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden teilen möchten, laden wir Sie ein, eine Wunschliste zu erstellen.

Sie können bis zu 20 separate Wunschlisten erstellen, jede mit einem anderen Namen (zum Beispiel: Diamantarmbänder, Urlaubsgeschenke, Love Collection...)

-----------

Ist damit Ihre Frage beantwortet?

Wenn nicht: bitte kontaktieren Sie uns.

Leinwände (vor dem Kauf)

Auswahl der optimalen Projektionsfläche für Ultrakurzdistanzprojektoren:

Zwei fortschrittliche Technologien:
- CLR (Ceiling Light Rejecting): Blockiert effektiv das Umgebungslicht von oben und bietet einen außergewöhnlichen Betrachtungswinkel, der besonders für die Seitenansicht von Vorteil ist.
-Fresnel Daylight Extreme: Blockiert effektiv Umgebungslicht von links, rechts und oben und liefert ein brillant helles Bild, wenn auch mit einem etwas engeren Betrachtungswinkel.

Deutliche Vorteile gegenüber herkömmlichen TV-Displays:
- Eliminiert Oberflächenreflexionen und verbessert so das allgemeine Seherlebnis.

Vergleich von CLR Starbright und CLR3:
- CLR Starbright: Er repräsentiert unser Premium-Angebot und bietet eine unvergleichliche Kontrastleistung.
- CLR3: Bei hervorragender Qualität weist es im Vergleich zu CLR Starbright etwas niedrigere Kontrastwerte auf.

Anpassung an individuelle Vorlieben:
- In Umgebungen mit viel Umgebungslicht: Fresnel Daylight Extreme Technologie empfohlen wird.
- In Umgebungen mit minimalem Umgebungslicht: CLR3- oder CLR-Starbright-Oberflächen sind vorzuziehen.

Wählen Elite Screens Für überlegene Projektionslösungen, die auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Eine Projektion Beamer-Leinwand ist eine Installation, die aus einer Oberfläche und einer Trägerstruktur besteht, die für die Anzeige eines projizierten Bildes verwendet wird. Die Projektion Beamer-Leinwände kann fest installiert sein, wie in einem Kino, oder an die Wand gemalt werden. 

Diese Modelle der Projektion Beamer-Leinwände sind elektrische, Rahmen oder manuelle Projektion Beamer-Leinwände. Mehr lesen

Das Spannsystem (Tab-Tension-Serie) an den Seiten des Beamer-Leinwand verhindert, dass sich die Kanten des Beamer-Leinwand aufrollen, was bei Beamer-Leinwände ohne Spannsystem oder Rahmen vorkommen kann.
Außerdem verbessert dieses System die Ebenheit der Beamer-Leinwand Oberfläche.

Die Projektion Beamer-Leinwand ist einfach zu installieren und für die meisten Serien benötigen Sie keine zusätzliche Hilfe. Nur die Installation in der Decke erfordert einige technische Fähigkeiten.

Die beste Projektion Beamer-Leinwände ist die Beamer-Leinwände mit hochwertigen Materialien, staubfrei und kontrastreiche Projektion Fähigkeiten. Elite Beamer-Leinwände bietet die besten preisgekrönten Beamer-Leinwände in der AV-Welt.

Projektion der Installation Beamer-Leinwände

Die Art der Projektion Beamer-Leinwände muss an einem festen Ort wie einer Wand oder Decke installiert werden und ist nicht tragbar. Es gibt 3 Arten der Installation Beamer-Leinwände: elektrisch Beamer-Leinwände, Rahmen Beamer-Leinwände und manuelles Hochziehen oder Herunterziehen Beamer-Leinwände

Mobil Beamer-Leinwände

Wenn Sie Flexibilität benötigen, um Ihre Projektion Beamer-Leinwände, mazbe weil zou bewegen von Veranstaltungsort zu Veranstaltungsort, dann könnten Sie eine tragbare Projektion Beamer-Leinwand benötigen. Es gibt verschiedene Typen. Der Tischprojektor Beamer-Leinwand bietet die größte Flexibilität bei der Mobilität und eignet sich für kleine Meetings. Der faltbare Rahmen Beamer-Leinwand kann für große Räume und ein großes Publikum verwendet werden, z. B. bei einer Großveranstaltung.

Es gibt 2 Arten von Projektionsmethoden auf der Beamer-Leinwand: Aufprojektion [FP] und Rückprojektion [RP], und die klappbare Rahmen Beamer-Leinwand ist für beide Optionen geeignet.

Aufprojektion

Der Projektor wird
vor der Projektion Beamer-Leinwand, auf der Seite des Publikums, aufgestellt.

Rückprojektion

Der Projektor wird hinter der Projektion Beamer-Leinwand aufgestellt.

Die Wahl des Beamer-Leinwand Formats hängt hauptsächlich von der geplanten Anwendung (Diashow, Computer Beamer-Leinwand Präsentation, normales Fernsehen, DVD schauen) und natürlich auch vom verwendeten Projektor (Diaprojektor, 4:3-Beamer, 16:9-Beamer) ab.

1:1 = Quadratisches Format             

4:3 = Datenprojektion               

16:10: Geschäftlich                     

16:9 & 16:10 = Heimkino

Nach der internationalen Norm ISO 8396 und der deutschen Norm DIN 19045-4 mit dem Titel "Projektion von bewegten und unbewegten Bildern" lässt sich das Reflexionsverhalten der Projektion Beamer-Leinwand in vier Gruppen einteilen: D, S, B und R. Es wird durch den Leuchtdichtefaktor in Abhängigkeit vom Betrachtungswinkel definiert. Der Leuchtdichtefaktor misst das Reflexionsvermögen der Fläche Beamer-Leinwand im Vergleich zu einer weißen Standardreferenzfläche (Bariumsulfat-Ionen) unter genormten Projektionsbedingungen. Dadurch wird bestimmt, wie viel heller die Fläche ist.

D Diffus reflektierend mattweiß Beamer-Leinwand

Eine Beamer-Leinwand mit dem Beamer-Leinwand Typ D streut das einfallende Licht weitgehend gleichmäßig in alle Richtungen. Die Beamer-Leinwand D zeichnet sich dadurch aus, dass sie keine bevorzugte Reflexionsrichtung hat.

Lichtstärke: etwa. 1,1 bis 1,3

Horizontaler Betrachtungswinkel: etwa. 45°

Der Lichtstrahl des Projektors wird gleichmäßig in alle Richtungen reflektiert.

 

 

S Spiegelbildliche Reflexion (Spiegelung)

S Beamer-Leinwand funktioniert wie eine Billardkugel oder ein normaler Spiegel.

Diese Projektion Beamer-Leinwände eignet sich am besten für den Fall, dass der Projektor an der Decke eines hohen Raumes hängt, die Beamer-Leinwand sich in mittlerer Höhe befindet und das Publikum auf dem Boden steht. Aus diesem Grund werden solche Beamer-Leinwände auch Metall Beamer-Leinwände oder Silber Beamer-Leinwände genannt.

Perlenperlen Beamer-Leinwand Lichtstärke: ca. 1,6

Horizontaler Betrachtungswinkel: ca. 35°

Der Lichtstrahl des Projektors wird in eine bevorzugte Richtung reflektiert und dadurch komprimiert.

 

 

B Perlenförmige Reflexion (zurück zur Lichtquelle)

alle Beamer-Leinwände des Typs B weisen eine Vorzugsrichtung auf, die mit dem einfallenden Licht übereinstimmt. Diese Projektion Beamer-Leinwände ist am besten geeignet, wenn unser Beamer auf einem kleinen Tisch oder auf dem Boden steht, der Beamer-Leinwand aber in einer bestimmten Höhe an der Wand hängt. Aus diesem Grund werden diese Beamer-Leinwände auch Perle Beamer-Leinwände oder Kristall Beamer-Leinwände genannt.

Glasperlen Beamer-Leinwand Lichtstärke: ca. 1,5 bis 1,7

Horizontaler Betrachtungswinkel: ca. 20°

Der Lichtstrahl des Projektors wird zurück zur Lichtquelle reflektiert.

 

 

R Rückprojektion

Lichtstromfaktor: etwa 1,5

Horizontaler Betrachtungswinkel: etwa 20-45 Grad

Der Lichtstrahl des Projektors wird durch die Beamer-Leinwand geleitet und erzeugt ein Bild auf der Vorderseite der Beamer-Leinwand.

 

 

Der gain-Faktor gibt das Reflexionsverhalten einer Projektion Beamer-Leinwand in eine bestimmte Richtung an. Um das gesamte Abstrahlverhalten einer Beamer-Leinwand zu beschreiben, bedarf es entweder einer Tabelle, die die gain-Faktoren zu bestimmten Winkeln angibt oder einer grafischen Darstellung als Lichtdichtefaktor - Indikatrix.

Definition des gain-Faktors, wie in der deutschen Industrienorm DIN 19045-4 ("Projektion von bewegten und unbewegten Bildern, Teil 4: Reflexions- und Transmissionseigenschaften von Beamer-Leinwände") beschrieben:

Definition: Der Leuchtdichtefaktor βP ist nach DIN 5036 das Verhältnis der Leuchtdichte LP einer Probe Beamer-Leinwand für eine bestimmte Blickrichtung zu der Leuchtdichte LW der total streuenden und total reflektierenden Oberfläche (Weißstandard) für eine bestimmte Strahlungsrichtung.

Zur Messung des Lichtdichtefaktors βP(ε) werden eine genormte Lichtquelle, ein Gerät zur Messung der Lichtdichte und ein reflektierender Arbeitsstandard mit den bekannten Reflexionseigenschaften βN(ε) benötigt. Die Messung muss für jede der Blickrichtungen ε durchgeführt werden.

kann der Leuchtdichtefaktor βP(ε) immer nur für einen ganz bestimmten Betrachtungswinkel β gemessen werden. Um eine fundierte Aussage über das Abstrahlverhalten einer Beamer-Leinwand zu erhalten, sind also mehrere Einzelmessungen mit unterschiedlichen Blickwinkeln notwendig.

Betrachtungswinkel 0° = Leuchtdichte 1,4

Betrachtungswinkel ± 20° = Leuchtdichte 1,2

Betrachtungswinkel ± 40° = Leuchtdichte 1,05

Betrachtungswinkel ± 60° = Lichtdichte 0,8

Memory-Lines sind Linien, durch langes Einrollen resultierende Abdrücke im Leinwandmaterial. Diese können durch mehrtägiges Aushängen der Leinwand kompensiert werden.

ALR steht für Ambient Light Rejection, die Absorption von Umgebungslicht. Licht, das von den Seiten oder von oben auf die Beamer-Leinwand trifft, wird weitgehend absorbiert. Elite Screens Europe hat verschiedene ALR-Stoffe Beamer-Leinwände für unterschiedliche Zwecke im Angebot. Schauen Sie sich unseren Leitfaden für Canvas-Stoffe an.

Nein, da es sich um ein ALR Beamer-Leinwand Material handelt, das das Umgebungslicht absorbiert, absorbiert es auch das Licht, das der Projektor zur Projektion eines Bildes verwendet. Der Mindestabstand für diese beiden Tuchsorten sollte das 1,5-fache der Beamer-Leinwand Breite zwischen Beamer-Leinwand und Projektor betragen, um optimale Bildergebnisse zu erzielen.

Leinwände (Nach dem Kauf)

Bevor Sie eine feste Installation des Projektors vornehmen, sollte die Leinwand montiert werden. Im Vorfeld sollte die maximale Projektionsgröße unter Berücksichtigung des Mindestabstands nach Herstellerangabe bekannt sein. Bitte berücksichtigen Sie ebenfalls den von Elite Screens empfohlenen Mindestabstand bei CineGrey-Materialien. Den optimalen Ausrichtungswinkel des Projektors zur Leinwand entnehmen Sie bitte der Gebrauchsanweisung der Leinwand. Für projektorspezifische Abstimmung auf die Leinwand wenden Sie sich bitte an Ihren Projektor-Hersteller.

Das Einstellen des Vorlaufes wird von uns nicht empfohlen, da dies zu Beschädigungen am Motor führen kann. Auch eine optimale Planlage der Leinwand kann nur im Werkszustand garantiert werden. Sollten dennoch Einstellungen am Vorlauf vorgenommen werden, führt dies zum Ausschluss der Garantie bei Fehlern, die auf dies zurückzuführen sind.

Das StarBright-CLR Leinwandmaterial ist von uns speziell und ausschließlich für den Einsatz mit einem UST-Projektor entwickelt. Wir bieten dies aktuell als Rahmen-, motorisierte Decken- oder Bodenleinwand an. Ebenson können alle gerahmten Leinwände mit einem weißen Material wie bspw. CineWhite, AcousticPro-UHD und das AcousticPro-1080P3 mit einem UST-Projektor betrieben werden.

Nein. Es kann vorkommen, dass das Leinwandmaterial ohne Projektion leicht uneben ist. Ein Normaldistanz-Projektor gleicht dies aufgrund der Entfernung zur Leinwand während der Projektion aus.

Sollte die Leinwand wie vorgesehen mit einem Normaldistanz-Projektor betrieben werden und es zeigen sich dennoch massive Beeinträchtigungen des Projektionsbildes, kann dies über service@elitescreens.eu als Reklamationsfall angefragt werden.

Die vertikalen Linien sind sogenannte Memory-Lines, die durch langes ein- oder aufrollen des Materials entstehen. Bitte montieren Sie die Leinwand vollständig und geben dieser einige Tage Zeit um sich zu akklimatisieren bzw. entspannen. Durch die Spannung und die Raumtemperatur werden diese Linien nach und nach vergehen.

Die horizontalen Linien sind sogenannte Memory-Lines, die durch langes Einrollen oder Aufrollen des Materials entstehen. Wir empfehlen die Leinwand ein paar Tage voll ausgefahren im Raum akklimatisieren zu lassen. Das Leinwandtuch bekommt so die Möglichkeit sich zu entspannen.

Das Leinwandtuch wird aus Kunststoffmaterialien hergestellt, welche bedingt durch die Lagerung keine Belüftung bekommt. Sollte ihre Leinwand zu Beginn einen unangenehmen Geruch verbreiten, lüften Sie bitte den Raum, in dem die Leinwand hängt, in den ersten Tagen gut. Hierbei sollte die Leinwand sich in einem vollausgefahrenen Zustand befinden, damit der Geruch verfliegen kann. Unsere Materialien sind alle GreenGuard zertifiziert und stellen keine gesundheitliche Gefahr dar.

Da es sich um Kunststoffmaterialien handelt und dieses durch Wärme beeinflusst wird, empfehlen wir grundsätzlich keine Montage unserer Leinwände in unmittelbarer Nähe von Wärmequellen wie u.a. Heizungen oder Kaminen. Die Langlebigkeit und die Planlage werden auf Dauer hierunter leiden. Falsche Handhabung oder die Montage direkt neben ober über einer Wärmequelle wird nicht von der Garantie gedeckt.

Sie sollten die Leinwand an einem trockenen Ort mit regulärer Raumtemperatur lagen. Bei Fußbodenheizung sollten Bodenleinwände nicht direkt auf dem Boden stehen. Die Lagerung sollte auch nicht hochkant erfolgen, da dies einen negativen Einfluss auf die Planlage haben kann.

Lexikon

In ihrer grundlegendsten Funktion sind 4K und Ultra HD viermal so hoch aufgelöst wie Full HD. Ein Standard Full HD Beamer-Leinwand hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 (insgesamt 2.073.600 Pixel). Ultra HD und 4K Beamer-Leinwände haben eine Auflösung von 3.840 x 2.160 (insgesamt 8.294.400 Pixel). Alle Elite Screens haben entweder 8K oder 4K Beamer-Leinwände.

Bei einer aktiven 3D-Projektion mit einem Beamer wird die Bildtrennung mit "aktiven" Shutterbrillen erzeugt. Diese Brille schließt das Sichtfeld in sehr kurzen Abständen, einmal das linke Auge, dann das rechte Auge, synchron mit dem Projektor.

Service & Rückgabe

A : Ihre Seriennummer befindet sich auf beiden Enden des Verpackungsaufklebers sowie auf der Beamer-Leinwand selbst.

B: Auf der Außenbox

Die Herstellergarantie beträgt 2 Jahre.

Das Widerrufsrecht beträgt nach gesetzlicher Vorgabe 14 Tage nach Erhalt der Ware.

Please always check the delivered goods immediately after delivery for completeness and integrity. Obvious transport damage should be reported immediately and only accepted by the carrier under reservation. Within the 2-year guarantee, you can contact us for sudden defects via Service@eliteScreens.eu. In order to be able to check your complaint immediately, please make sure that you have submitted us all the information you need. Click here for the complaint form.

Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
Januar,Februar,März,April,Mai,Juni,Juli,August,September,Oktober,November,Dezember
Nicht genügend Gegenstände verfügbar. Nur noch [max] übrig.
Einkaufswagen

Ihr Warenkorb ist leer.

Zurück zum Shop

Auftragsnotiz hinzufügen Auftragsnotiz bearbeiten
Hinweis
Coupon hinzufügen
Rabatt-Code

Coupon hinzufügen

Der Gutscheincode wird im Warenkorb berücksichtigt!